Hof Herrendingen - Bioprodukte aus Luzern

das Gute vom Hof

Der Damhirsch

Der Damhirsch ist ein mittelgrosser Hirsch. Er ist grösser als das Reh, aber kleiner und vor allem leichter als ein Rothirsch.

Ein Erkennungsmerkmal ist das Fell des Damhirsches, es ist rotbraun mit weissen Flecken. Farbanomalien kommen aber häufig vor, so gibt es oft auch fast schwarze oder komplett weisse Haarkleider.

Auch an dem Schaufelgeweih der männlichen Tiere erkennt man den Damhirsch. Die Funktion dieses Geweihs liegt im ausstechen und verteidigen der Rangordnung. Der Abwurf des Geweihs erfolgt anfangs Mai. Den Sommer über wächst das neue Geweih. Mitte August ist es wieder voll ausgebildet und bereit für die Rangkämpfe in der Brunftzeit die im Oktober beginnt.

Der Damhirsch ist sehr anpassungsfähig, doch das ideale Damwildrevier weist ein Mosaik von Wald-Feldfluren auf. Er ist ein Wiederkäuer, der in der Lage ist, auch rohfaserreiche und damit nährstoffarme und schwer aufschliessbare Nahrung zu verwerten. Er gilt als sehr genügsame Art.

Damhirsche sind soziale Tiere. Ausgewachsene Tiere leben von der Brunftzeit abgesehen gewöhnlich in jeweils von Geschlechtern getrennten Herden zusammen.

 

Das Fleisch

Damhirsche sehen nicht nur sehr schön aus sie schmecken auch lecker.
Das von uns zum Verkauf angebotene Damhirschfleisch stammt ausschliesslich von Jungtieren (ca.15Mt.)

Das Damhirschfleisch ist von edlem Geschmack, fein faserig, äusserst zart, fettarm und dafür besonders Eiweissreich.

Hirschfleisch ist auch sehr Mineralstoffreich es enthält Kalium, Phosphor, Eisen, Kupfer und Zink sowie Vitamin B2.

Gewicht: Hirsch bis 90 kg, Hirschkuh bis 65 kg